Darmdiagnostik

Die Gesundheit des Darms ist wichtiger als viele Menschen ahnen.

 

Der Darm ist für die Aufnahme der Nährstoffe und die Abgabe der Abbauprodukte ebenso verantwortlich, wie für den Aufbau und die Gesunderhaltung des Immunsystems

 

Durch Infekte, häufige Antibiotikagaben, Stress und falsche Ernährung wird die Bakterienzusammensetzung im Darm aus dem Gleichgewicht gebracht und die Darmzellen geschädigt.

 

Die "falschen" Bakterien und eventuell auch Pilze können sich im Darm vermehren und verdrängen die normalen "guten" Bakterien, welche die Darmwand schützen und unser Immunsystem immer aktualisieren.

 

Es kommt zu einer Vielzahl von Erkrankungenwie zB. Reizdarm-Syndrom, Allergien, Infektanfälligkeit, Blutarmut, aber auch Depressive Erkrankungen.

 

Nicht nur Durchfall, Verstopfung, Blähungen und Bauchschmerzensind Symptome, bei denen eine Stuhldiagnostik sinnvoll ist. Auch Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten als Anzeichen für eine Verminderte Aufnahme z.B. von Eisen, Vitaminen und Mineralien im Darm sollten weiterführend abgeklärt werden.

 

Als Mitglied des Arbeitskreises für Mikrobiologische Therapie e.V. arbeiten wir eng mit dem Institut für Mikroökologie in Herborn zusammen. (weitere Informationen)