Orthomolekulare Therapie

orthomolekular“ bedeutet im übertragenen Sinn

soviel wie „die richtigen Nährstoffe“.

 

Neben Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen

gehören auch sekundäre Pflanzenstoffe,

essentielle Fettsäuren und Probiotika zu den Substanzen,

die im richtigen Maß zugeführt

den Menschen leistungs- und widerstandsfähig erhält

sowie vor Erkrankungen schützt.

 

Vermeintlich gesunde Ernährung kann Mängel aufweisen,

da viele Nahrungsmittel unnatürlich angebaut werden,

lange Transportwege haben und oft mit Zusatzstoffen versetzt sind.

 

Vitaminkuren

1. Vitamin-C-Hochdosistherapie

 

  • Sie haben einen akuten Infekt?
  • Sie sind erschöpft, ausgelaugt, infektanfällig?
  • Sie leiden unter einer Allergie?

 

 

Dann empfehlen wir

 

die Vitamin-C-Hochdosistherapie von Pascoe.

 

 

Vitamin C ist unentbehrlich für

  • das Immunsystem,
  • das Nerven- und Hormonsystem,
  • das Entgiftungssystem,
  • den Fettstoffwechsel,
  • die Wundheilung ­
  • sowie für den Knochen und Bindegewebs­stoffwechsel.

 

Bei zahlreichen ­Erkrankungen ist der

Vitamin-C-Bedarf weit höher,

als dem Organismus über den

Magen-Darm-Trakt zugeführt werden kann.

Häufig ist die Aufnahme durch die Darmwand

zusätzlich reduziert.

 

Daher ist es sinnvoll,

es dann per Infusion dem Körper zuzuführen.

2. Vitamin-B-Komplex-Therapie

 

Die Gruppe der B-Vitamine gilt ­allgemein als die Nervenvitamine.

 

Auch hier ist bei zahlreichen Erkrankungen

und Lebensumständen der Bedarf höher,

als die mögliche Aufnahme über den Magen-Darm-Trakt.

 

Zunehmende Vergesslichkeit, Erschöpfung, Nervosität

sind oft Folge eines Vitamin-B-Mangels.

 

Aber auch bei Hauterkrankungen, Haarausfall

und z. B. einem erhöhten Herzinfarkt-Risiko

wird die Einnahme dieser Vitamine empfohlen.

 

Wir empfehlen Ihnen nach der Vitamin-Diagnostik

die Vitamin-B-Komplextherapie mit

Vitamin B1+B6+B12+Folsäure.

3. Vitamin D

 

Um einer Osteoporose vorzubeugen,

ist es zu empfehlen,

auf das Vitamin D 

und eine ausreichende Zufuhr

an Milch und Milchprodukten

(auch lactosefrei möglich) zu achten.

 

Wir beraten Sie gern.